Neuigkeiten - Verband

Hohe Auszeichnung für langjährigen Verbandschef 

Pressewart
21. Sep 2022

Rostock/Hagenow • Große Bühne für einen verdienten Funktionär: Der langjährige Vorsitzende des Kreisfußballverbandes Westmecklenburg, Wolfgang Gottschling, wurde am vergangenen Samstag (17. September 2022) in Rostock auf Landesebene geehrt.

Große Ehre für Wolfgang Gottschling (Mitte): LFV-Ehrenpräsident Joachim Masuch (li.) und der scheidende LFV-Vizepräsident Detlef Müller verliehen dem langjährigen KFV-Vorsitzenden die Ehrenplakette des LFV-Präsidenten.

Es war ein würdiger Rahmen für einen renommierten Sportfreund, der dem Fußball seit mehr als 60 Jahren treu verbunden ist und weit über die Kreisgrenzen hinaus einen großen Bekanntheitsgrad genießt – und geschätzt wird. Entsprechend wurde Wolfgang Gottschling am vergangenen Wochenende auf dem 9. Ordentlichen Verbandstag des Landesfußballverbandes Mecklenburg-Vorpommern (LFV MV) in der Rostocker Stadthalle vor 114 Delegierten aus allen Landesteilen für sein jahrzehntelanges, ehrenamtliches Engagement mit der Ehrenplakette des Präsidenten ausgezeichnet.

Der heute 72-Jährige startete als Fußballer im Jugendalter und wurde über die Funktionen Mannschaftsleiter, Abteilungsleiter, stellvertretender Vorsitzender, Vorsitzender und letztendlich als Ehrenpräsident in den ehrenamtlichen – wohlverdienten – Ruhestand verabschiedet. So fungierte er zunächst als Mannschaftsleiter bei der Armeesportgemeinschaft (ASG) Vorwärts Binz. Anschließend war er als Abteilungsleiter für die Sparte Fußball bei Vorwärts Hagenow sowie als Mannschaftsleiter bei der ASG Vorwärts Hagenow tätig. Auch im Bezirksfachausschuss (BFA) Schwerin wirkte der Funktionär auf mehreren Leistungsebenen bis zum Vorsitz mit und war aktiv an der Gründung des LFV MV beteiligt.

Sportfreund Gottschling hatte wesentlichen Anteil daran, die Strukturen des organisierten Fußballs in der Wendezeit neu aufzustellen und – im Zuge der Bildung der Großkreise – die ehemaligen Kreisfußballverbände des heutigen Verantwortungsbereiches in den Kreisfußballverband Westmecklenburg (KFV WM) zu vereinen. Als Ehrenamtsbeauftragter des KFV WM hat er zudem auch im übergeordneten LFV MV wichtige Impulse zur Qualifizierung der Arbeit mit den Ehrenamtlern gegeben.

Seine Funktionen auf Kreisebene waren dabei vielfältig und von Fleiß und Akribie gekennzeichnet. So war er von 2000 bis 2004 stellvertretender Vorsitzender des Kreisfachausschusses (KFA) Fußball Hagenow. Ansehen erwarb sich der Stabsfeldwebel a. D. zudem als Vorsitzender des Sportgerichts im KFA Hagenow sowie (zunächst) als stellvertretender Vorsitzender des Kreisfußballverbandes (KFV) Ludwigslust, der aus den Kreisen Hagenow und Ludwigslust entstand; für diesen nahm er dann bald auch als Vorsitzender die Verantwortung wahr. 

2009 kam der Sport der Politik zuvor: Die Großkreise Ludwigslust und Parchim fusionierten zum KFV Westmecklenburg, dessen Geschicke der ehemalige Bundeswehrsoldat seit der Gründung ebenfalls als Chef lenkte. Das tat der heutige Pensionär bis 2021. Mit Abschluss des 4. Ordentlichen Verbandstages des KFV WM im vergangenen Jahr wurde er gebührend verabschiedet und gleichzeitig zum Ehrenpräsidenten des Fußballkreises ernannt. 

Entsprechend gratulierte am vergangenen Samstag der neue Ehrenpräsident des Landes, Joachim Masuch, dem „jüngsten“ Ehrenvorsitzenden des Kreises Westmecklenburg, Wolfgang Gottschling, zu seinem jahrelangen – nimmermüden – Engagement und verlieh ihm verdientermaßen die Ehrenplakette.

Herzlichen Glückwunsch!

7

Weitere Neuigkeiten

Landesfußballverband neu aufgestellt

Landesfußballverband neu aufgestellt

Am 17. September 2022 hat sich der Landesfußballverband MV – vor allem auch personell – neu aufgestellt. Eine Delegation des KFV WM nahm in Rostock ebenfalls am 9. Ordentlichen Verbandstag teil.